Känguru - Werkstatt
die kaenguruklasse

Wir stellen uns vor

Hallo! Wir sind die Kängurus.
Unsere Lehrerin heißt Frau Rixen. Wir sind insgesamt 24 Kinder in der Klasse, davon 9 Jungen und 15 Mädchen. Unsere Klassentiere heißen Hubert und Hilde. Hilde ist die kleine Schwester von Hubert. Man darf Hilde und ein Reisetagebuch am Wochenende mit nach Hause nehmen.
In der Känguruzeit können wir uns aussuchen, was wir machen. Zum Beispiel dürfen wir an fünf verschiedenen Computern arbeiten. Außerdem haben wir einen sehr hellen Klassenraum, weil wir viele große Fenster haben. An den Wänden von unserer Klasse hängen bunte Bilder und Lernhilfen. Wir machen gerne Quatsch, sind ein gutes Team und wir gehen gerne zur Schule.

geschrieben von Johanna und Rebecca aus der 4b

erzählt von Clemens, Emil und Julian

Dackl trifft Haydn

haydnAm Montag, dem 5. März war der WDR bei uns in der Schule. Der Dackel hat uns einen Brief geschrieben und Frau Trapp-Schwering hat ihn vorgelesen. Am Ende vom Brief hat der Dackel gesagt: „Macht brav sitz und hört zu.“ und alle Kinder haben gelacht. Danach hatten sie für uns etwas vorbereitet: eine Leinwand. Darauf haben wir 5 Videos vom Dackel geguckt. Der Dackel hat uns ganz viel über Joseph Haydn erzählt. Joseph Haydn wurde im Jahr 1732 in Österreich geboren. Seine Familie war sehr arm. Schon als junges Kind machte er beim Knabenchor mit. Seine Stimme wurde immer tiefer und dann durfte er nicht mehr mitmachen. Später ist er ein weltberühmter Komponist geworden. Joseph Haydn hat unsere Hymne geschrieben.dackel wdr


Am Ende hat Dackl eine Quizfrage gestellt.
In welchem Land hat Joseph Haydn gelebt?

a) ROM
b) LONDON


London war die richtige Antwort! Am Ende haben wir eine Überraschung für die richtige Antwort bekommen: einen Luftballon, einen Anstecker und einen Aufkleber vom Dackl.

Es war sehr lustig und sehr toll! Vielleicht besucht der Dackel uns im nächsten Jahr ja wieder.

 

Geschrieben von Dilara, Mia und Rosa (2a) und Emil und Julian (2b)
Bilder gemalt von Mia und Rosa

Der Karnevalsumzug

karneval18Am Dienstag, dem 13.2.2018, war der Karnevalsumzug in der Südstadt. Unsere Schule ist dort mitgegangen. Das Motto war Wasser und wir waren zum Beispiel als Wassermann, Qualle oder Fisch verkleidet. Das Wetter hat sehr gut mitgespielt und es war richtig schön sonnig.
Wir haben viele Süßigkeiten geworfen und es hat riesigen Spaß gemacht. Nach einer kurzen Zeit waren unsere Beutel leer. Wir haben auch ein bisschen was genascht.

Von Marlene und Selma 

 

So feieren wir Silvester

Die Kängurus und die Pinguine haben überall auf der Welt Silvester gefeiert. Ein paar Kinder waren zum Beispiel in Mexiko, Holland, Berlin oder haben Silvester auf einem Bauernhof gefeiert. Ein paar Schüler haben bunte Feuerwerke abgefeuert die einfach nur einen lauten Knall von sich geben oder haben mit einem leuchtenden Feuerwerk in einem Hotel gefeiert. Die meisten Kinder haben aber zu Hause mit der Familie gefeiert.

Von Emil

Endlich Ferien!

Endlich Ferien! Wir freuen uns, in den Ferien auszuschlafen. Auch auf Weihnachten freuen wir uns sehr. Am Sonntag ist es soweit. Wir freuen uns auf den Weihnachtsmann. Manche stellen ihm Kekse hin, die er isst. Und wir freuen uns auf die Geschenke. Wir wünschen euch allen frohe Weihnachten und schöne Ferien!
In den Weihnachtsferien sind die Kängurus und die Pinguine auf der ganzen Welt verteilt. Einige fahren nach Münster, ins Sauerland, nach Holland und einer fliegt nach Mexiko.
Wir wünschen allen einen guten Rutsch und ein schönes neues Jahr. Lasst die Raketen krachen und habt viel Spaß dabei! Genießt das Jahr 2018! Viel, viel, viel Spaß. Wir wünschen euch auch Gesundheit, ganz viel Freude und ganz wenig Stress.
Ho Ho Ho!
Eure Pinguine und Kängurus

von Anastasia, Emil, Julia (2b) Dilara, Jule, Mia (2a)

Unser Weihnachtsbasteltag

advent17 1

Am 29.11.2017 war unser Weihnachtsbasteltag. Als wir morgens in die Klasse gegangen sind, war sie weihnachtlich geschmückt. Wir waren ganz überrascht. Um die Tafel war eine Lichterkette. Auf den Tischen standen Kerzen. Es war sehr gemütlich!
Als erstes waren wir in der Aula und haben Weihnachtslieder gesungen. Wir haben „In der Weihnachtsbäckerei“ gesungen.
Nach dem Singen sind wir in die Klassen gegangen. Für die Kängurus und Pinguine waren sieben Stationen aufgebaut. Die erste Station war ein Schneemann-Anhänger aus einem Eisstiel. Die zweite war ein Ballerina-Anhänger. Man konnte auch ein Tannenbaumbild aus buntem Tesa kleben. Es gab einen Tannenbaum aus Stöcken und die fünfte Sache war ein Tannenbaum aus Tannenzapfen. Dann gab es noch einen Schneemann aus einem Pappteller und die letzte Station war ein Nikolaus auch aus einem Pappteller. Die Eltern waren auch beim Basteln dabei und haben uns geholfen.
Beim Basteln haben wir auch leckere Sachen gegessen. advent17 2Eine Mama hatte selbst gebackene Kekse mitgebracht und die waren total lecker – hmmm. Eine andere Mama hat einen ganzen Kuchen gebacken und mitgebracht. Es gab auch viele andere Kekse, die lecker waren.
Der Tag war toll!

Geschrieben von Emil, Vera (2b) Mila, Ana, Dilara (2a)
Bild von Anastasia (2b), Dilara (2a)

Sankt Martin 2017

laterne2Es gab einen Basteltag, an dem Eltern uns geholfen haben unsere Laternen zu basteln. Die Kängurus haben Olchi-Laternen gebastelt und die Pinguine haben Elmar-Laternen gebastelt.

laterne1Am Mittwoch, dem 8. November 2017 war es endlich soweit: es war St. Martin bei uns in der Schule. Wir haben uns um fünf in unseren Klassen getroffen. Dann haben wir uns aufgestellt und sind losgegangen. Das Pferd war ganz vorne und hat den Zug angeführt. Dahinter sind die Kinder klassenweise gegangen. Dahinter waren die Eltern. Es gab auch eine Kapelle, die mitgelaufen ist und Musik gemacht hat. Der Laternenumzug hat die ganzen Autos am Eifelplatz gestoppt. Wir sind mit unseren Laternen durch den Volksgarten gegangen und haben Martinslieder gesungen. Dieses Jahr hatten wir zum Glück gutes Wetter und die Laternen sind nicht kaputt gegangen.
Nach dem Laternenumzug sind wir ans Feuer auf dem Schulhof gegangen. Es war groß und hat in verschiedenen Farben gebrannt. Es hat sich schön warm angefühlt. Wir haben ein paar Lieder gesungen. Danach haben wir Weckmänner und Suppe gegessen. Uns hat es sehr gut gefallen.

geschrieben von Ana, Luci und Mila (2a) und Emil und Julian (2b)
Bild von Jule (2a) und Julian (2b)

Suchen - Lernen - Zeitvertreib

       
blinde_kuh.jpg helles_koepfchen.jpg fragfinn.200 tom.jpg
Blinde Kuh-Suchen Helles Köpfchen-Suchen Fragfinn-Suchen Kindernetz-Filme
geoline.jpg kindernetz.jpg kidsweb.jpg medizin_für_kids.jpg
Geolino-Wissen Kindernetz-Wissen Kidsweb-Basteln  Medizin für Kinder 

Klassen-Wegweiser

baer modulHallo, wir sind die Bären. Manfred Bartsch ist unser Klassenlehrer. Weiterlesen...

eule modulAls die Eulen fröhlich von Frau Volk empfangen wurden,   Weiterlesen...

pinguin modulWir sind die Pinguinklasse. Unsere Lehrerin ist Frau Meyer Weiterlesen...

kaenguru querHallo! wir sind die Kängurus. Unsere Lehrerin heißt Frau Weiterlesen...

frosch modulWir sind die Frösche und unsere Lehrerin heißt Julietta Kaballo. Unser Weiterlesen...

fuchs modulWir sind die schlauen Füchse. Unsere Klassenlehrerin heißt Frau Weiterlesen...

Hase modulUnsere Lehrerin heißt Karin Molke und unser Klassentier, der Weiterlesen...

krokodil modulWir sind die Krokodile und unsere Klassenlehrerin heißt Weiterlesen...

Schick in Dunkelblau

Wir stellen vor: Unsere Schul-Tshirts!

Danke!

2016

Sparkasse KölnBonn

 

KölnSky

 

Eltern der Pfälzer Straße

 

 

"Pfälzer Tön"